HPEX PLAY – available for iPhone / iPad

HPEX PLAY iPhone

HPEX PLAY –Die „Headphone Experience“ transformiert Ihre Audiodateien für einen intensiven und einnehmenden Musikgenuss auf Ihrem iPhone oder iPad

Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_135x40

WAS IST AMTRA PLAY UND WARUM SOLLTE ICH ES NUTZEN?

Kopfhörer haben das Potential für eine hochqualitative und umfassende Musikdarstellung. Leider existiert ein gravierender Nachteil, die sogenannte „Im-Kopf-Lokalisation“. Diese führt dazu, dass Instrumente direkt im Kopf anstatt über eine externe akustische Bühne wahrgenommen werden. Aus diesem Grund ist das längere Hören über Kopfhörer relativ ermüdend.

Es gibt einige Hardware- und Software-Lösungen am Markt, die den Effekt der Im-Kopf-Lokalisation mit speziellen Algorithmen (meistens Head Related Transfer Function / HRTF) reduzieren und hauptsächlich für Computerspiele und die Wiedergabe von Filmton eingesetzt werden.

Allerdings führen genau diese Ansätze zu tonalen Verfärbungen sowie einer Verfälschung des Raumklangs und erschweren die Lokalisierung von Instrumenten. Für die Wiedergabe von Stereo-HiFi ist eine transparente unverfälschte Wiedergabe des Quellmaterials von höchster Bedeutung.

HPEX PLAY wurde mit dem Ziel entwickelt dem HiFi-Enthusiasten eine Lösung zu bieten, die mit einem Minimum an tonaler Verfärbung eine maximale Reduktion der Im-Kopf-Lokalisation ermöglicht.

WIE FUNKTIONIERT HPEX PLAY UND WIE SETZE ICH ES EIN?

Öffnen Sie Ihre Musik über das Plus-Symbol in HPEX PLAY*

Zwei Einstellungen ermöglichen die Anpassung von HPEX PLAY, jedoch sind die voreingestellten Standardwerte nahezu für alle Aufnahmen nutzbar:

E

Stage Depth:

Definiert die Tiefe der akustischen Bühne und somit die Stärke der „Externalization“.
E

Stage Width:

Bestimmt die Breite der Bühne.
E
Das HPEX Symbol im Cover zeigt Ihnen das der Kopfhörer DSP aktiviert ist.
E
Wenn der HPEX Digital Signal Prozessor (DSP) ausgeschaltet wird, kann die App als normaler Audio Player weiterhin benutzt werden.
Mit der kostenfreien Version von HPEX PLAY können Sie für jedes Musikstück die ‚Headphone Externalization‘, 30 Sekunden ausprobieren.
*Achtung: Der Media Picker in iOS 8.4 zeigt nicht mehr visuell an, dass ein Album zur Playlist hinzugefügt wurde.
Möchten Sie unsere HPEX Technologie auch auf Ihrem Desktop Computer nutzen, inklusive transcoding Ihrer Musikdateien, dann besuchen Sie auch unsere HPEX – headphone experience Produktseite.
HPEX PLAY Einstellungen

WELCHE VORTEILE BESITZT HPEX PLAY?

HPEX PLAY nutzt keine „Head Related Transfer Function“ da diese tonale Verfärbungen verursacht und wenn die HRTF von der des Zuhörers abweicht große Lokalisierungsfehlern auftreten.

Ein wichtiger Faktor der HRTF ist die Übertragungsfunktion der Ohrmuschel. Aus diesem Grund wäre es optimal die individuelle HRTF eines Zuhörers zu messen. Dies würde zu einer nahezu perfekten binauralen Wiedergabe führen. Leider ist die Messung einer HRTF äußerst schwierig und umständlich, so dass dieses Verfahren aktuell nicht umsetzbar ist.

HPEX PLAY simuliert die Wiedergabe über HiFi-Lautsprecher durch hinzufügen von Übersprechen (Cross Talk) und minimalen frühen Reflektionen sowie geringen Hallanteilen. Auf diese Weise wird ein gewöhnlicher Wiedergabe-Raum modelliert und die Im-Kopf-Lokalisation stark gemindert.

Der genutzte Algorithmus verschiebt die akustische Bühne nach vorne und erzeugt eine deutlich gestaffelte und natürlichere Abbildung.

Diese subtilen Änderungen stellen sicher, dass die von HPEX PLAY transformierte Musik bei der Kopfhörerwiedergabe als angenehm und immersiv empfunden wird.

HPEX PLAY arbeitet sehr differenziert um die Wiedergabe von HiFi-Stereo über Kopfhörer zu optimieren. Es werden keine extremen 3D Effekte mit einer um den Kopf laufenden Bühne simuliert und somit die damit verbundenen Nachteile (Klangverfärbungen, Lokalisierungsfehler, usw.) vermieden.

Share This